- Autor: Elisabeth -

LIFESTYLE, PROJECTS

Ein echt heisses Eisen

Jeden Tag Outfits zu kreieren und auszuführen bedeutet auch, sie irgendwann zu waschen und sie zwangsläufig zu bügeln... Es gibt Dinge im Leben, für die meine Wenigkeit nicht gerne Geld ausgibt. Dazu zählt das Bügeleisen. Bisher habe ich mir zwei günstige Modelle zugelegt: Das erste Bügeleisen (ohne Dampffunktion) um sagenhafte zehn Euro, das mich beim Bügeln in den Wahnsinn getrieben hat. Viele zerknitterte Kleidungsstücke habe ich eine ganze Stunde lang von allen Seiten tracktiert, um den Falten zu Leibe zu rücken. Das Ergebnis war nicht nach meiner Vorstellung. Mein zweites war gleichzeitig mein allererstes Dampfbügeleisen, in das ich 50 Euro investierte. Die Lobesworte der Verkäuferin während des Verkaufsgesprächs klangen nach einer echten Arbeitserleichterung, aber auch dieses Bügeleisen stellte sich kurzerhand als eine Fehlinvestition dar. Was nun also tun, wenn sich die gewaschene Wäsche im Kleiderschrank…

FASHION, LIFESTYLE

Bonjour Individualität!

Ich bin genervt von der schwindenden Individualität der täglich geposteten Fotos auf Instagram. Es ist alles andere als inspirierend, wenn Leute morgens perfekt inszinierte Obstbowls zeigen, um damit eine gesunde Ernährung vorzugaukeln. Zu Mittag wird die neue Uhr fotografiert, nachmittags ein heisses, narzistisches Selfie hochgeladen und abends in Bauchlage im Bett gepost. Dazwischen gibt es Instastories-Videosequenzen, wo sinnfreies Gerede zu hören ist oder mit Geschenken geprahlt wird. Dieses Getue langweilt und nervt mich! Zudem werden immer mehr  ähnlich aussehende Fotos, mit fast identen Kleidungsstücken der grossen Modeketten hochgeladen. Wo bleibt da die Individualität der einzelnen Person, wenn alle mit den selben Kleidern herumlaufen? Warum eifern so viele Menschen aktuellen Trends hinterher und kleiden sich danach? Weshalb entwickeln sie nicht ihren eigenen individuellen Kleidungsstil? Ich kaufe auch bei den grossen Modeketten ein und lasse mich…

FASHION, PROJECTS

Der Loden neu interpretiert

Wenn ich an Loden denke, dann ist mein erster Gedanke der altbackene Mantel meiner Oma in langweiligem Militärgrün. Ihr treuer Wegbegleiter in eisigen Zeiten hing während des Jahres wohl behütet in ihrem Kleiderschrank. Im Winter hat sie ihn aus seinem Winterschlaf geweckt und ausgeführt. An ein Raunen von ihr aufgrund der klirrenden Kälte im Winter kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Ihr geliebter Lodenmantel schien sie wohlig warm zu halten, eine der positiven Eigenschaften von Loden. Warm im Winter unterwegs zu sein und dabei schick auszusehen, war für mich Anlass, das Material Loden genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Erzeugung von Loden hat sich bei meiner Recherche als sehr aufwändig herausgestellt. So bedarf es bis zu 16 Arbeitsgängen, um aus 100%iger Schurwolle schlussendlich Loden herzustellen. Mantel Olivia von Lodenwalker Die Schurwolle, aus die der Loden besteht, besitzt viele positive Eigenschaften: Sie ist schwer entflammbar, geruchsneutral, windabweisend, langlebig und widerstandsfähig. Außerdem wärmt sie im…

FASHION

Best of sale

Der Ausverkauf hat begonnen und mit ihm das Geringe um die tollsten Schnäppchen. Fündig wird man vor Ort oder im Internet, wo Firmen häufig mit verlockenden Angeboten werben. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Auswahl der angebotenen Waren und Grössen relativ gut. Reduktionen bis minus 70% sind keine Seltenheit und erfreuen den Geldbeutel. Eine kleine Auswahl an Ausverkaufsstücken in klassischem Schwarz - Weiss habe ich als erstes für euch zusammengestellt. Der Fokus bei meiner Auswahl liegt im Detail des jeweiligen Kleidungsstücks. 1 Weste von Max & Co 2 Kleid von Armani Collezioni 3 Bluse von H&M 4 Loafers von Pretty Ballerinas 5 Geldbörse von Dolce & Gabbana   Ein wunderbarer Akzent in den tristen Wintermonaten sind die Farben Nude und Pink, die ich persönlich gerne trage und lange nichts mehr mit Farben von und für Kleinkindern…

LIFESTYLE

Misses Popisses turns one

Wie schnell die Zeit doch verfliegt. Im Oktober letzten Jahres startete ich mein Projekt "Instagram", quasi ein Experiment, um herauszufinden, wie mein femininer, französisch inspirierter Kleidungsstil in den Weiten und Tiefen des Internets bei meinen Lesern ankommt. Die Resonanz, die ich auf meine hochgeladenen Bilder erhielt, war unglaublich und ehrlich gesagt, hatte ich mit den vielen Likes und liebevollen Kommentaren wahrlich nicht gerechnet. Euer Feedback war es, dass mich einen Schritt weiter gehen und einen viele Jahre lang gehegten Wunsch erfüllen hat lassen: Anfang Jänner ging meine Blog MISSESPOPISSES online, an deren Realisierung ich aufgrund zahlreicher technischer Schwierigkeiten nicht mehr geglaubt hatte. Mein Ziel war und ist es, euch mit meinen Fotos zu inspirieren, mit meinen Texten zu unterhalten und einen Einblick in meine Welt zu geben. ABER was ich eigentlich sagen möchte: Mein Blog feiert Geburtstag, seinen…

FASHION, LIFESTYLE

Alle Jahre wieder: Christbaumsuche

Als ich klein war, war Weihnachten mein Lieblingsfest. Ich weiss noch, dass meine Schwester und ich aufgrund der Aufregung eine Nacht vor Weihnachten kein Auge mehr zugetan haben. Der Zauber, den ich als Kind empfand als ich das Läuten des Glöckchen hörte, war ungebrochen und magisch. Dieser Klang war für uns Kinder das Signal, dass das Christkind unser zu Hause gefunden und das eine oder andere Päckchen für meine kleine Schwester und mich unter dem hübsch dekorierten, überdimensional grossen Christbaum abgelegt hatte. Was mich besonders fasziniert hat, waren die vielen Kerzen aus Bienenwachs, die so herrlich geduftet und den Christbaum zum Strahlen gebracht haben. Was darauf folgte war das Auspacken der Päckchen, das mir natürlich unvergesslich blieb. Vermutlich auch wegen des Chaos an zerissenen Geschenkspapiers, das zerknüllt am Boden lag. Erst nach dem Auspacken…

LIFESTYLE, PROJECTS

Weihnachten bei Kastner & Öhler

Wie schnell die Zeit doch verfliegt... Weihnachten steht vor der Tür und damit ich für das grosse Fest mit hübschen Geschenken für meine Liebsten gerüstet bin, habe ich mir dieses Jahr überlegt, diese bei Kastner & Öhler zu besorgen. Kastner & Öhler ist das eleganteste, grösste, stilvollste und vor allem warenreichste Kaufhaus in Graz. Ich gehöre nicht zu jenen Menschen, die bereits Monate vor Weihnachten alle Geschenke kaufen und fertig verpacken. Ich mag spontane Käufe und lasse mich gerne vom weihnachtlichen Flair eines Geschäftes inspirieren. Bei Kastner & Öhler wird grosser Wert auf Weihnachten und Dekoration gelegt, was man an der liebevollen weihnachtlichen Gestaltung auf allen Verkaufsebenen sichtlich merkt. Die vielen prunkvoll und individuell dekorierten Christbäume sind ein echter Augenschmaus und machen richtig Lust auf das Dekorieren des eigenem Weihnachtsbaums. [caption id="attachment_1859" align="alignnone" width="4096"]…

FASHION

Simplicity

Sonntage eignen sich hervorragend zum Seele baumeln lassen. Den heutigen habe ich mit einem grossen Brunch bei meinem Lieblingscafe, Martin Auer, gestartet. Gestärkt ging es zum Weihnachtsmarkt in Graz, wo ich die vorweihnachtliche Stimmung zum ersten Mal in diesem Jahr in vollen Zügen genossen habe. Einige süsse Belohnungen wie ein Gläschen Mandarinenpunsch und ein Nutella-Crepe durften da natürlich nicht fehlen. Mein Outfit, das ich heute am Weihnachtsmarkt getragen habe, ist zwar nicht weihnachtlich, dafür einfach und schick. Ein schwarzes schlichtes Trägerkleid, unter dem ich einen grauen Cashmerepullover trage, wird so in der kühleren Jahreszeit tragfähig. Dazu wähle ich einen beigen Wollmantel, der mich auch bei kühleren Trmperaturen wohlig warm hält und als Kontrast Loafers in Schlangenlederoptik.     OUTFIT Pullover & Mantel: Falconeri Kleid & Schuhe: NA-KD Mit dem Code: misses20 erhälst du 20% Rabatt auf deinen Einkauf bei NA-KD.com und…

LIFESTYLE

Birthday Girl

Alle Jahre wieder ein Jahr älter. Früher, und da spreche ich besonders von den Lebensjahren 14-17, konnte ich es kaum abwarten, älter zu werden. Sehnsüchtigst habe ich mir meinen 18. Geburtstag herbeigesehnt, um endlich unabhängig von den miserablen Buszeiten, die am Land herrschen, von A nach B zu gelangen. Ich hatte das Gefühl, dass die Zeit still steht und ein Jahr unendlich lange dauert. Der Führerschein war somit Pflicht und die damit erworbene Freiheit und Unabhängigkeit ein unbeschreiblich tolles Gefühl. Ich habe es genossen, ein eigenes Auto zu haben und damit die Gegend zu erkunden. Nach meinem 18. Geburtstag hat sich mein Zeitempfinden geändert, denn plötzlich verflog die Zeit wie im Flug: Studium in Wien, danach begann der Ernst des Lebens - mein erster Job, wo ich fünf Jahre verbracht habe. Nach langer Zeit des Großstadtlebens, zog…

FASHION, LIFESTYLE

Der „Liebster Award“

Die liebe Miss Classy hat mich vor längerer Zeit für den "Liebster Award" nominiert, ein Award, bei dem Blogger anderen Bloggern Fragen stellen, die es zu beantworten gilt, um so mehr über jemanden zu erfahren. Und damit es auch etwas zu gucken gibt, zeige ich euch zwischen den Fragen und Antworten mein neuestes Outfit, das ich bei Hallhuber in Graz gefunden habe. Ich kombiniere ein dunkles Grün mit Weiss. Besonders spannend sind die gewählten Materialien - ein Mix aus Veloursleder, Cashmere, Mohair mit Langhaarstruktur in Kombination mit Gummistiefeln von Hunter, die schon lange auf meiner Wunschliste gestanden sind. Ein allwettertaugliches Ensemble. So, jetzt geht es los: Worüber schreibst du in deinem Blog? Auf meinem Blog geht es primär um Outfitinspirationen, mit denen ich meine Leser gerne inspirieren möchte. Dabei lege ich grossen Wert auf Materialien, Qualität und…