Das Jahr neigt sich dem Ende zu und während ich diese Zeilen tippe, sitze ich in einer Hotellobby und warte bis mich das Taxi abholt. Ich bin kein Freund grosser Worte, schon gar nicht mag ich Selbstbeweihräucherungen und deshalb halte ich es kurz: Ja, ich bin stolz, auf das, was ich 2017 erreicht habe. Als ich mit dem Bloggen begonnen habe, hätte ich es mir nie träumen lassen, dass das alles passiert und ich mit grossen Unternehmen arbeiten darf. Ich sehe es absolut nicht als selbstverständlich an, aber wenn ich eines weiss und gelernt habe, dann das, dass man an seine Träume glauben und sich Ziele hochstecken soll. Ich bin mir aber auch bewusst, dass das ohne euch nicht möglich gewesen wäre und ich nicht da wäre, wo ich heute bin, würde es euch nicht geben.

An dieser Stelle möchte ich herzlich MERCI für jedes Herz, jeden Comment und jeden Besuch auf meinen Social Media Kanälen sagen. Ihr seid die Besten!

Au revoir 2017!

2017 war in vielerlei Hinsicht turbulent und nicht immer nur toll. Der schlimmste Moment dieses Jahr war definitiv mein Bandscheibenvorfall im Sommer, der mich viele Monate ausser Gefecht gesetzt hat. Unterkriegen habe ich mich nie lassen, das liegt auch nicht in meinem Naturell, doch einfach war es nicht.

Ich bin dankbar den tollsten Menschen an meiner Seite zu haben, den man sich vorstellen kann. Lukas ist immer für mich da und trägt massgeblich dazu bei, meine Träume zu verwirklichen.

Bonjour 2018!

Ich freue mich auf ein neues Jahr, das viele Veränderungen mit sich bringen wird. Zum einen in privater, zum anderen in beruflicher Hinsicht. Wie ich in meinem letzten Blogpost bereits angeküdigt habe, werden Lukas und ich im ersten Quartal umziehen. Misses Popisses wird sesshaft, jawohl und das bringt auch für meine Social Media Kanäle viele Änderungen mit sich. Die Vergrösserung des Wohnraums bietet mir mehr Möglichkeiten. Ihr werdet öfters von mir hören und ich zeige euch auch wie ich wohne und lasse euch an meinem Alltag teilhaben. Es wird viele Instastories zu sehen geben, in denen ich mich auch zu Wort melden werde, was ich bisher nie getan habe. Einen kleinen Traum erfülle ich mir im neuen Jahr auch noch: Es geht endlich zum ersten Mal nach New York, wo ich viele Cupcakes verschlingen und Milchshakes schlürfen werde. Juhu!

Änderungen stehen auch in beruflicher Hinsicht an: Ich habe mich dazu entschlossen wieder zu studieren. Mein drittes Studium, aber für eine Wissenserweiterung ist man nie zu alt.

Ihr seht, das neue Jahr steckt voller Veränderungen, Erneuerungem und bringt frischen Wind mit sich. Bevor die Pummerin um Mitternacht 2018 einläutet, möchte ich euch noch meine schönsten Momente 2017 zeigen:

Bleibt noch zu sagen:

Bonne année, ihr Lieben!

 Misses Popisses