Mein Kaffeemoment mit De’Longhi

Eine Sache, die uns Menschen mit anderen verbindet und uns glücklich macht, ist der Kaffee-Moment. Es gibt unzählige Zubereitungsarten, die mitunter von der jeweiligen Kultur, den nationalen Gegebenheiten oder dem persönlichen Geschmack abhängig sind.

Um ehrlich zu sein, war ich nie eine bekennende Kaffeetrinkerin. Lange Zeit habe ich Tee den Vorzug gegeben und das Trinken von Tee richtig zelebriert. Aber irgendwann kam der Punkt, wo aus der Ablehnung von Kaffee, Neugier wurde, und ich begann, mit ihm zu experimentieren. Schwarzer Kaffee ist nach wie vor nichts für mich, aber „Kaffee verkehrt“ – also mit einer ordentlichen Portion Milch, noch besser, mit einer riesen Portion Milchschaum. Den perfekten Milchschaum zu Hause zu machen, ist gar nicht so einfach und scheint eine kleine Wissenschaft zu sein. Helferlein habe ich in der Vergangebheit dafür so einige ausprobiert, überzeugen konnten sie mich alle nicht.

#Superhero

Aber es gibt ihn doch, meinen kleinen Superhelden für zu Hause: Eletta Cappuccino ECAM 44.660 von De’Longhi.

 

Ganz einfach und mit nur wenigen Handgriffen kreiert Eletta für mich meinen Muntermacher und das ganz nach meinen Bedürfnissen, mit cremigen Milchschaum. Jene, die ihn wie ich mit viel Milch bevorzugen, kommen auf ihre Kosten und haben die Wahl zwischen Cafe Latte, Latte Macchiato oder Espresso Macchiato.

Für den perfekten Kaffeegenuss ist mir die Wahl der Tasse wichtig. Schick und formschön muss sie sein, dann schmeckt mein Milchkäffchen doppelt so gut.

But first, coffee…

An freien Tagen mag ich es besonders, den Tag gemütlich mit einem Latte Macchiato zu starten, mich auf die Terasse zu setzen und den Moment für mich zu geniessen. Ein schön gedeckter Tisch, meine Lieblingsmakronen, frische Blumen und mein Milchkaffee. Herrlich.

Nicht nur mich verwöhnt meine neue Zaubermaschine, auch meine Familie und meine Freunde sind begeistert von meinem neuen Superhelden! Kein Wunder, denn Wünsche nehme ich gelassen entgegen, der Kaffee gelingt immer und Raunen über schlechten Kaffee oder misslungene Experimente gehören nun der Vergangenheit an.

 

Habt ihr auch euren persönlichen Kaffeemoment? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Misses Popisses

 

7 Comments

  • Reply Tamara 4. Juni 2017 at 20:49

    Das hört sich ja sehr gut an und stylish ist sie noch dazu.
    Sieht toll aus. 🙂
    Ich bin ja gar kein großer Kaffeetrinker aber hin und wieder brauche selbst ich einen.
    Muss aber zugeben das ich nicht mal eine Kaffeemaschine besitze… 😉
    Liebste Grüße Tamara | http://www.fashionladyloves.com/

    • Reply Elisabeth 12. Juni 2017 at 8:47

      Liebe Tamara,
      das kenne ich. Aber ich denke, es gibt für jeden den perfekten Kaffee. Die Maschine ist echt genial, weil man nichts falsch machen kann und die Kreationen munden.
      Ich schick dir liebe Grüsse
      Elissbeth

  • Reply Sabrina 4. Juni 2017 at 22:33

    liebe elisabeth! wieder ein schöner beitrag von dir! und ich muss gleich ein paar zeilen loswerden. hihi! mein lieblingskaffee ist espresso, frisch aus meiner kiwigrünen nespresso delonghi, oder espresso macchiato! manchmal darfs natürlich auch mit mehr milch sein! nach dem aufstehen brauch ich dringend einen kaffee u. danach wird gefrühstückt… im laufe des nachmittags greif ich noch zu einer zweiten tasse, gerne mit einem stückchen schoki oder eine andere süßigkeit! die makronen sind natürlich auch ein leckerer begleiter! hätte ich einen balkon würde ich ihn im freien schlürfen, so suche ich mir ein gemütliches plätzchen in meiner wohnung! ich beneide dich um deine schöne terrasse u. die schluppenbluse finde ich auch richtig toll… wieder mal toll fotografiert! liebste grüße u. schönen abend! vielleicht passt es ja einmal auf ein kaffeeträtschen, wenn du lust hast! 😊😘

  • Reply Phillip 7. Juni 2017 at 21:10

    Sehr schön geschrieben! But first coffee 🙂

    Viele Grüße aus Dortmund vom Gentleman Magazin
    Phillip

    • Reply Elisabeth 12. Juni 2017 at 8:48

      Salut Philip,
      oh ja ein wahres Wort. Ich hoffe, du hattest heute eine grosse Tasse des Zaubermittels zum Munter werden 🙃
      Ich schick dir liebe Grüsse
      Elisabeth

  • Reply Sarah 15. Juni 2017 at 9:16

    Wunderschöne Bilder – da mach ich mir doch direkt einen Kaffee 🙂
    Ich liebe es vor der Arbeit noch eben 15 Minuten zu sitzen und in Ruhe meinen Kaffee zu genießen. Am liebsten natürlich im Garten, sofern das Wetter stimmt 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

    • Reply Elisabeth 15. Juni 2017 at 9:32

      Liebe Sarah,
      dann kann ich dir nur einen wunderbaren schönen Donnerstag Morgen wünschen. Geniess deinen Kaffee in deinem Garten und mach es dir dort bequem!
      Ein herzliches MERCI!
      Liebst Elisabeth

    Leave a Reply

    *